Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Über die Menschen mit eingeschränkter Arbeitsfähigkeit denkt jeder etwas anderes, das geprägte Bild von ihnen wird oft mit Fehlannahmen verbunden.

Die Personen mit eingeschränkter Arbeitsfähigkeit sind Menschen mit kongenitalen Anomalien, sowie Personen, deren Gesundheitszustand im Laufe ihres Lebens geändert wurde.

Sehr breit ist die Palette der Arbeitsbereiche, deren Aufgaben unter geeigneten Arbeitsumständen auch Arbeitnehmer mit eingeschränkter Arbeitsfähigkeit verrichten können.

Das Ziel von KÉZMŰ und ERFO Közhasznú Nonprofit Kft., der Grundansatz ihrer Tätigkeit ist die Rehabilitationsbeschäftigung von Arbeitnehmern mit eingeschränkter Arbeitsfähigkeit, die Förderung ihres erfolgreichen und nachhaltigen Eintritts in den freien Arbeitsmarkt.

  • Nach einem integrierten Konzept wird die Beschäftigung unserer Arbeitnehmer umgesetzt, der Geltung von Aspekten der Einzelbeschäftigungsfähigkeit, dem nötigen Hilfepersonal wird ein besonderes Augenmerk beigemessen;
  • Wir fördern die Beschäftigungs-, Bildungs- und Sozialrehabilitation unserer Arbeitnehmer mit Rehabilitationsexperten durch personalisierte Beratung und Betreuung;
  • Wir stellen das dem Gesundheitszustand und Spezialbedürfnissen angemessene, barrierefreie Arbeitsumfeld;
  • Unser Kernziel ist die gesellschaftliche Meinungsprägung, es darzustellen, dass unsere Arbeitnehmer mit eingeschränkter Arbeitsfähigkeit zu einer wertschöpfenden Arbeitsleistung unter Marktumständen fähig sind.